Kameradschaft ehem. Soldaten – Langeneicke

Wolfgang Kahr ist neuer König der Kameraden !

Am Samstag, 9. Juni 2018 trafen sich die Mitglieder der Kameradschaft ehem. Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen nebst Ihren Partnerinnen mit Vertretern aus den Kreiskameradschaften zum Vogelschießen auf dem Schießstand des Gasthofes „Zur Schwalbe“ in Öchtringhausen.

Es galt eine(e) Nachfolger/in des amtierenden „Königs“ Mechthild Sprink zu finden!

Die Insignien waren nach 55 Schuss mit Kleinkaliber aus dem Kugelfang geräumt.
Apfelkönig wurde der stellv. Oberst Markus Mergen.
Kronkönigin wurde Gerda Frenser, Ehefrau vom Ehrenoberst Franz-Josef Frenser.
Das Zepter fiel beim Kameraden Hermann aus Meiste.
Schlussendlich schoss unser Hauptmann Frank Sonntag das Fass ab.

Danach wurde mit Großkaliber auf den Vogel geschossen.

Mit dem insgesamt 145 Schuss wurde unser Kamerad Wolfgang Kahr neuer König der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen!

Der neue König wurde ausgiebig gefeiert und es wurde noch eine feucht-fröhliche Nacht in Öchtringhausen.

Bericht von der Generalversammlung der Kameradschaft ehem. Soldaten

Am Sonntag, 04.02.2018 fand im Westfalensaal Meyer die ordentliche Generalversammlung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen statt. An der Versammlung nahmen 43 Kameraden teil.

Nach den Regularien Begrüßung, Totengedenken, Protokollverlesung und Jahresrückblick konnte Kassierer Sigi Schümann über eine gute Kassenlage berichten. Das bestätigten auch die Kassenprüfer Bernd Luig und Josef Hansmeyer.

Anschließend standen die komplette Neuwahl des Vorstands und der Offiziere an. Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender und Oberst Dirk Kahr
stellv. Oberst Markus Mergen
Geschäftsführer Wilfried Kahr
Kassenführer Sigi Schümann
Hauptmann Frank Sonntag
Oberstabsarzt Dr. Bernd Peter
Oberleutnant Günter Heppe
Beisitzer Josef Manske und Horst Michels
Oberstadjutant Thomas Bertelsmeier
Fahnenabordnung Fähnrich Ralf Krüger, Fahnenoffiziere Reinhard Chudaska und Elmar Simon

Zu neuen Kassenprüfern wurden Josef Sure und Josef Sprink gewählt.

Anschließend fanden die Ehrungen von Mitgliedsjubilaren statt:
25 Jahre: Theo-Thomas Blömeke, Hubertus Kahr, Meinolf Reise und Norbert Ruholl
40 Jahre: Franz Mattenklotz, Franz Otte und Karl-Heinz Rehkemper
50 Jahre: Josef Sprink, Josef Sure und Konrad Wesling


Foto: Geseker Zeitung, Hans Furmann

Danach wurde durch den Vereinswirt Josef Meyer ein wohlschmeckender Imbiss gereicht.

Der Hinweis auf die Veranstaltungen in 2018, u.a. eine Wanderung mit anschl. Vogelschießen in Öchtringhausen am Samstag, 9. Juni 2018, sowie auf die runden Geburtstage von Kameraden schloss die Versammlung ab.

Die Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge ergab den stolzen Betrag von 325 EUR.

Im Anschluss an die Tagesordnung hielt Dr. Helmut Mauermann, Lippetal einen hoch interessanten Vortrag über den ehemaligen Fliegerhorst in Störmede.

Bevor die Kameraden den Westfalensaal verließen wurde die Versammlung mit dem Singen der Nationalhymne beendet.

Es war mal wieder eine gelungene Veranstaltung.

 

 

 

Generalversammlung der Kameradschaft ehem. Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen

Am Sonntag, 12. Februar 2017, 18.00 Uhr fand die ordentliche Generalversammlung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen im Vereinslokal Meyer statt.

An der Versammlung nahmen 31 Kameraden teil.

Nach den Regularien (Totengedenken, Protokollverlesung, Jahresrückblick und Kassenbericht) konnte mit Lukas Harrenkamp ein neuer Kamerad in die Kameradschaft aufgenommen werden.

Als neue Kassenprüfer wurden Bernd Luig und Josef Hansmeyer gewählt.

Für treue Mitgliedschaft wurden folgende Kameraden ausgezeichnet und geehrt.

25 Jahre: Bernd Luig
40 Jahre: Josef Mergen
50 Jahre: Josef Hansmeyer
60 Jahre: Josef Rogge

Anschließend wurden die Termine in 2017 verkündet. Unter anderem nimmt die Kameradschaft an einem Simulator-Schießen in der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf am 18. März 2017 teil. Anmeldungen sind noch beim Vorstand möglich.

Die Versammlung beschloss eine moderate Erhöhung des Jahresbeitrags auf 15 €.

Die Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge ergab einen Betrag von 185 EUR, der auf 200 EUR aufgestockt wurde.

Nach der Verlesung der Geburtstage der ältesten Kameraden wurde die Versammlung mit dem Singen der Nationalhymne beendet.

 

Dorfrundgang der Kameradschaft mit Partnerinnen am Samstag, 10. September 2016

WP_20160823_002

Der Vorstand lädt alle Kameraden mit ihren Partnerinnen zu einem Dorfrundgang mit unserem Dorfchronisten Franz Grote am Samstag, 10. September 2016, 14.00 Uhr ab Vereinslokal Gasthof Meyer ein.

Thema: 70 Jahre nach Flucht und Vertreibung – Erinnerungen an die Zeit 1939-1954 in Langeneicke

Nach dem Rundgang erfolgt ein gemütlicher Abschluss im Vereinslokal Gasthof Meyer, bei dem noch historische Fotos und Dokumente aus dieser Zeit gezeigt werden.

Anmeldungen ab sofort bitte beim Oberst Dirk Kahr, Tel. 0 29 42 / 53 43 oder per E-Mail: dirk.kahr@gmx.de

Ehrungen auf der Generalversammlung der Kameradschaft ehem. Soldaten

WP_20160228_003

Die Generalversammlung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten war in diesem Jahr mit 39 Kameraden außerordentlich gut besucht. Nach den Regularien und dem Rückblick wurde mit Hans Furmann ein neues Mitglied aufgenommen und die Kameraden Josef Schulte-Hampe und Bernhard Rehkemper als neue Kassenprüfer gewählt. Danach kam es zur Ehrung verdienter Kameraden. Aus der Hand von Oberst Dirk Kahr erhielten für 25-jährige Treue zum Verein Friedhelm Brede, Ralf Meister und Christoph Mennemeier den Orden. 40 Jahre im Verein ist Josef Mergenmeier. Den Orden für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Ehrenoberleutnant Gerhard Scholz. Danach zeichneten Kreisoberst Eckhard Schulze-Dasbeck und Kreiskassierer Dirk Haferkemper die Vorstands-Kameraden Wilfried Kahr, Reinhard Chudaska und Josef Manske mit dem Kreisorden für Verdienste aus. Auf dem Terminplan für 2016 stehen u. a. die Teilnahmen an den Schützenfesten in Langeneicke und Ermsinghausen, sowie an der zentralen Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in Ermsinghausen. Außerdem plant die Kameradschaft eine Dorfführung mit dem Dorfchronisten Franz Grote zum Thema „70 Jahre nach Flucht und Vertreibung, Vertriebene und Kriegsflüchtlinge in Langeneicke“. Termin voraussichtlich im August. Das 5. Bayernfest findet voraussichtlich im Frühjahr 2017 statt.