Kulturring – Seite 3 – Langeneicke

Bericht von der Generalversammlung des Schützenvereins vom 11.01.2020

Zur Generalversammlung am 11.01.2020 konnte Oberst Franz Westermann 205 Schützenbrüder im Westfalensaal begrüssen. Neu im Verein wurden Marvin Wesling, Simon Mennemeier, Marius Holtkötter und Tony Brecken aufgenommen.
Nach den Regularien wie dem Rechenschaftsbericht, dem Jahresrückblick, dem Protokoll der letzten Generalversammlung und dem Kassenbericht wurden auch die Termine für das Schützenjahr 2020 bekanntgegeben.
Die wichtigsten Termine neben dem jährlichen Schützenfest, dass in diesem Jahr vom 27.06. bis 29.06. gefeiert wird, sind u.a. das Osterfeuer am 12.04., der Langeneicker Jungschützentag am 2. Mai, der Seniorenausflug im August sowie das Kreisschützenfest in Bökenförde vom 18.09.- 21.09..
Eine neue Datenschutzverordnung wurde auch einstimmig in die Geschäftsordnung aufgenommen.
Bei der diesjährigen Vorstandswahl wurden Geschäftsführer Franz-Josef Bömer und die beiden Beisitzer Karlo Rebbe und Bernhard Schnierders jun. in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen stellvertretenden Oberst wurde Klaus Blomenröhr einstimmig gewählt. Unser bisherige Oberstadjutant Matthias Mattenklotz wurde zum Beisitzer gewählt und neuer Oberstadjutant ist zukünftig Fabian Meyer.
Der bisherige stellvertretende Oberst Konrad Degener hatte sich nach 23 Jahren Vorstandsarbeit, davon 6 Jahre als stellvertretender Oberst, nicht mehr zur Wahl gestellt. Oberst Franz hob noch einmal die Verdienste von Konny während seiner Amtszeit hervor. Anschließend erhob sich die kpl. Versammlung von den Plätzen und dankte Konny mit minutenlangem Applaus. Auf Vorschlag des Vorstandes wurde Konny einstimmig zum Ehrenmajor ernannt.
Auch unserer bisherige Beisitzer Siggi Holste stellte sich nach 6 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wiederwahl. Oberst Franz bedankte sich bei Siggi für die hervorragende Arbeit während seiner Amtszeit mit einem Geschenk.
Die diesjährige Offizierswahl erbrachte folgendes Ergebnis:
Königsadjutant: Torsten Kruse
Fahne 1. Kompanie: Norbert Hense, Josef Hunold, Antonius Jathe
Oberleutnant: Egbert Bömer
Fahne 2. Kompanie: Elmar Simon, Matthias Sprink, Torsten Rosemeier
Leutnant: Stephan Führer
Fahne 3. Kompanie: Benedikt Lauks, Alexander Magel, Felix Ramme
Feldwebel: Stephan Meyer
Zum Kassenprüfer wurde Werner Graskamp gewählt.
Den Schützenvogel für das diesjährige Schützenfest ersteigerte sich Siggi Holste für 1.300,- Euro.

Der neu gewählte Vorstand und die neu gewählten Offiziere

St. Martin in Langeneicke

Am Samstag, 9. November 2019 fand in Langeneicke der alljährliche St. Martinsumzug mit anschl. Martinsspiel im Kirchpark statt.

Ca. 150 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern machten sich mit ihren selbstgebastelten Laternen auf den Weg. Die Martinslieder wurden vom heimischen Tambourkorps gespielt. Für die Sicherung des Umzuges war die Löschgruppe Langeneicke verantwortlich.

Nach dem Umzug spielten unsere Schauspieler Meinolf Heiermann (hl. St. Martin), Engelbert Harrenkamp (Bettler) und Winfried Harrenkamp (Widersacher) eindrucksvoll die Mantelteilung.

Danach wurden die kostenlosen Brezel an die Kinder/Jugendlichen verteilt. Zudem gab es leckere Rostbratwürstchen, heißen Glühwein und Kaltgetränke.

“Goldener Herbst” im Westfalensaal

Der Kulturring Langeneicke-Ermsinghausen e.V. hatte alle Bewohnerinnen und Bewohner aus Langeneicke, Ermsinghausen und Mittelhausen zum “Goldenen Herbst” in den Westfalensaal eingeladen. 90 Personen sind der Einladung gefolgt und hatten bei Kaffee, Kuchen und einem unterhaltsamen Programm einen schönen Nachmittag.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Dirk Kahr und den Grußworten der stellv. Bürgermeisterin Susanne Schulte-Döinghaus, Ortsvorsteher Werner Lohn, Pfarrer Rainer Stahlhacke und dem Seniorenbeirat Wolfgang Hengsbach stärkte man sich an der ausgiebigen Kuchentafel.

Zur anschließenden Unterhaltung trug der Kindergarten St. Barbara Langeneicke, die Kabarettistin Monika Badtke alias “Änne aus Dröpplingsen” und das Tambourkorps Langeneicke bei.

Als älteste anwesende Dame wurde Irmgard Bertels und als ältester anwesender Herr Heinz Loske mit Blumenstrauß bzw. Weinpräsent geehrt.