Bericht von der Mitgliederversammlung des Kulturring Langeneicke-Ermsinghausen – Langeneicke

Am Donnerstag, 4. Oktober 2018 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Kulturring Langeneicke-Ermsinghausen im Gasthof Kemper-Steinhoff statt.

Nach den Regularien folgte der Kassenbericht und die Entlastung des gesamten Vorstands. Danach schlossen sich die Vorstandsneuwahlen an.
Sämtliche Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.

1. Vorsitzender Dirk Kahr, 2. Vorsitzender Meinolf Holtkötter, Kassenführerin Barbara Grote, Beisitzer Michael Weier, Antonius Jathe, Werner Lohn, Jens Volmer und Jürgen Rodejohann. Neue Kassenprüfer wurden Klaus Blomenröhr und Detlef Kahr.

Nach der Abstimmung der Vereinstermine in 2019 erfolgte eine rege Diskussion über das weitere Vorgehen in Sachen Dorfgemeinschaftshaus/Kauf des Westfalensaals. Geplant ist eine außerordentliche Dorfversammlung am 13. Dezember, in der möglichst ein Bürgerverein gegründet wird, der sich um den Erwerb und die Unterhaltung der neuen Dorfgemeinschaftsstätte kümmern wird.

Alle Vereinsvertreter sind sich einig, dass nur durch eine aktive Beteiligung der gesamten Dorfgemeinschaft inklusive aller örtlichen Vereine und Organisationen das „Projekt Dorfgemeinschaftshaus“ eine dauerhafte Erfolgsstory wird. Die Vereine werden auf jeden Fall im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten und ihrer Arbeitskraft aktiv dazu beitragen.