Schützenfest Ermsinghausen – Langeneicke

Nach drei Jahren des Wartens war es am Wochenende wieder soweit. Das traditionelle Schützenfest der Schützenbruderschaft Ermsinghausen Schwarzenraben wurde gefeiert.

Am Freitag standen die Jubelmajestäten im Vordergrund. Bei bestem Wetter wurde ihnen von der Bruderschaft ein Ständchen gebracht. Der Festumzug ging danach zum Schloss Schwarzenraben, wo der Hausherr Herr Dr. Otto Drosihn die Schützen und Musiker zu einem kleinen Umtrunk einlud.

Der Abend klang auf dem Festball aus.

Der Samstag stand am Vortmittag im Zeichen der Altersjubilare. Nach dem Schützenfrühstück zu welchem auch die Frauen der Schützenbrüder herzlich eingeladen waren, führte Oberst Jens Volmer die Ehrungen der Altersjubilare durch.

Am Nachmittag wurde nach der Schützenmesse, bei strahlendem Sonnenschein ein neuer König ermittelt.

Nach einem gelungenen Vogelschießen, hatte Bernd Volmer das Glück auf seiner Seite und holte den letzten Rest des stark gerupften Aars aus dem Kasten. Zusammen mit seiner Ehefrau Meltem präsentiert er nun für die nächsten drei Monate die Bruderschaft auf den anstehenden Festen.

Der Abend klang mit einer rauschenden Ballnacht aus.

Am Sonntag war der Wettergott gnädig, so dass der Schützenumzug in einer Regenpause bei Sonnenschein durchgeführt werden konnte. Das Schützenfest klang am Sonntagabend mit dem Festball aus.

Alles in allem meine ich behaupten zu dürfen, dass wieder einmal ein sehr gelungenes Fest gefeiert wurde und die Gäste aus nah und fern einige schöne Stunden in Ermsinghausen verbracht haben. Die Bruderschaft freut sich schon auf das Jahr 2019 in welchem das nächste Schützenfest gefeiert wird.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Schützen, Helfern, Musikern, dem Festwirt und insbesondere den Frauen des Ortes für ihren Einsatz und den geleisteten Beitrag herzlich bedanken.