Ortsteilversammlung: Vom Torten-Konzert bis zum fitten Rentner – In Langeneicke folgten Themen Schlag auf Schlag – Langeneicke

Der Patriot, 16. März 2016

Vom Torten-Konzert bis zum fitten Rentner – In Langeneicke folgten Themen Schlag auf Schlag

Jede Menge Infos gab’s vonOTV_2016 Rudolf Degener, Franz-Georg Müller, Remco van der Velden, Michael Kahr, Werner Lohn, Johannes Weier, Andreas Romberg und Dirk Kahr (v.l).

 

Zugegeben: Die Ortsteilversammlung in Langeneicke ist etwas holprig gestartet. Zuerst streikte der Laptop, dann gab der Beamer seinen Geist auf. Nachdem die technischen Probleme beseitigt waren, folgten die Themen aber Schlag auf Schlag. Zweieinhalb Stunden lang gab es für die Langeneicker die neuesten Infos aus dem Dorf. Hier eine Übersicht:

Einwohnerentwicklung: „Alle drei Dörfer wachsen“, sagte Ortsvorsteher Werner Lohn. Langeneicke hat aktuell 1160 Einwohner. Das sind 26 mehr als am 31. Dezember 2014. Der positive Trend setzt sich auch in Mittelhausen fort. Dort leben derzeit 73 Männer, Frauen und Kinder (plus drei). Ermsinghausen hat vier Einwohner dazugewonnen. Die Bevölkerungszahl liegt jetzt bei 72.

Homepage: Nachdem die Dorf-Internetseite drei Jahre lang brach lag, hat sie der Kulturring Anfang 2016 neu aufgesetzt. Das berichtete der Vereinsvorsitzende Dirk Kahr. Um die Inhalte kümmert sich ein siebenköpfiges Redaktionsteam. Für die laufenden Kosten sucht der Kulturring noch nach weiteren Sponsoren.

Pfingstzeltlager: Auf den Langeneicker Sportplätzen findet vom 13. bis 16. Mai das Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren im Kreis Soest statt. Ausrichter sind die Geseker Nachwuchs-Brandschützer um Franz-Georg Müller. Etwa 1000 Teilnehmer messen sich in verschiedenen Disziplinen, unter anderem beim Geländespiel. Außerdem gibt es ein Rahmenprogramm mit Disco und Lagergottesdienst.

Baugebiete: Im Wohnbaugebiet an der Bernhard-Meyer-Straße versteigert die Stadt Geseke aktuell ein 887 Quadratmeter großes Grundstück. Dabei handelt es sich um einen Teil des ehemaligen Kläranlagen-Geländes. Außerdem sollen 13 bis 14 neue Baugrundstücke am Buschhofweg entstehen.

Kirchpark: Die Kirchplatz-Neugestaltung geht in diesem Jahr weiter, erklärte der Ortsvorsteher. In den Bauabschnitten zwei und drei bekommen zum Beispiel die Wege ein neues Pflaster. Dafür sind im städtischen Haushalt 9000 Euro veranschlagt, sagte Bürgermeister Remco van der Velden. Die sogenannte „Torte“ im Kirchpark wird im Sommer wieder zur Konzertbühne. Am 10. Juni hält das Tambourkorps Langeneicke dort eine öffentliche Probe ab. Gleiches gilt für die Geseker Stadtkapelle am 4. August.

Leader: „Keine Idee ist abstrus und wild genug, wenn sie dem Dorf nützt.“ Mit diesen Worten warb Bürgermeister Remco van der Velden für das Leader-Programm. Den fünf Kommunen Geseke, Erwitte, Anröchte, Rüthen und Warstein stehen insgesamt 2,7 Mio. Euro zur Verfügung. Wer Vorschläge für Projekte hat, die den ländlichen Raum voranbringen, kann sich beim Verein „5verbund“ melden. Vorsitzender ist der Störmeder Franz Pieper.

Kindergarten: Der Langeneicker St.-Barbara-Kindergarten ist auf dem Weg zur Kneipp-Kita. Über den Stand der Dinge sprach Engelbert Harrenkamp als Mitglied des Kirchenvorstands. Bestandteile des Projekts sind unter anderem ein Kräutergarten und ein Tretbecken.

Mittelhausen-Eck: Die Dorfgemeinschaft Mittelhausen rund um Andreas Romberg hat in der nächsten Zeit gleich zwei Projekte auf der Agenda. Zum einen will sie das Buswartehäuschen wieder flott machen. Zum anderen denken die Einwohner darüber nach, das alte Pumpenhäuschen in eine Grillhütte umzuwandeln.

LA-Aktiv-Team: Bäume pflanzen, Hecken schneiden, Wegkreuze reparieren: Die Rentnertruppe um Johannes Weier und Rudolf Degener packt an, wenn es etwas im Dorf zu tun gibt. Unter anderem wollen sich die Ehrenamtlichen für einen Dorfrundgang und einen Maibaum stark machen.