Ehrungen auf der Generalversammlung der Kameradschaft ehem. Soldaten – Langeneicke

WP_20160228_003

Die Generalversammlung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten war in diesem Jahr mit 39 Kameraden außerordentlich gut besucht. Nach den Regularien und dem Rückblick wurde mit Hans Furmann ein neues Mitglied aufgenommen und die Kameraden Josef Schulte-Hampe und Bernhard Rehkemper als neue Kassenprüfer gewählt. Danach kam es zur Ehrung verdienter Kameraden. Aus der Hand von Oberst Dirk Kahr erhielten für 25-jährige Treue zum Verein Friedhelm Brede, Ralf Meister und Christoph Mennemeier den Orden. 40 Jahre im Verein ist Josef Mergenmeier. Den Orden für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Ehrenoberleutnant Gerhard Scholz. Danach zeichneten Kreisoberst Eckhard Schulze-Dasbeck und Kreiskassierer Dirk Haferkemper die Vorstands-Kameraden Wilfried Kahr, Reinhard Chudaska und Josef Manske mit dem Kreisorden für Verdienste aus. Auf dem Terminplan für 2016 stehen u. a. die Teilnahmen an den Schützenfesten in Langeneicke und Ermsinghausen, sowie an der zentralen Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in Ermsinghausen. Außerdem plant die Kameradschaft eine Dorfführung mit dem Dorfchronisten Franz Grote zum Thema „70 Jahre nach Flucht und Vertreibung, Vertriebene und Kriegsflüchtlinge in Langeneicke“. Termin voraussichtlich im August. Das 5. Bayernfest findet voraussichtlich im Frühjahr 2017 statt.