Bericht von der Generalversammlung der Kameradschaft ehem. Soldaten – Langeneicke

Am Sonntag, 04.02.2018 fand im Westfalensaal Meyer die ordentliche Generalversammlung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen statt. An der Versammlung nahmen 43 Kameraden teil.

Nach den Regularien Begrüßung, Totengedenken, Protokollverlesung und Jahresrückblick konnte Kassierer Sigi Schümann über eine gute Kassenlage berichten. Das bestätigten auch die Kassenprüfer Bernd Luig und Josef Hansmeyer.

Anschließend standen die komplette Neuwahl des Vorstands und der Offiziere an. Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender und Oberst Dirk Kahr
stellv. Oberst Markus Mergen
Geschäftsführer Wilfried Kahr
Kassenführer Sigi Schümann
Hauptmann Frank Sonntag
Oberstabsarzt Dr. Bernd Peter
Oberleutnant Günter Heppe
Beisitzer Josef Manske und Horst Michels
Oberstadjutant Thomas Bertelsmeier
Fahnenabordnung Fähnrich Ralf Krüger, Fahnenoffiziere Reinhard Chudaska und Elmar Simon

Zu neuen Kassenprüfern wurden Josef Sure und Josef Sprink gewählt.

Anschließend fanden die Ehrungen von Mitgliedsjubilaren statt:
25 Jahre: Theo-Thomas Blömeke, Hubertus Kahr, Meinolf Reise und Norbert Ruholl
40 Jahre: Franz Mattenklotz, Franz Otte und Karl-Heinz Rehkemper
50 Jahre: Josef Sprink, Josef Sure und Konrad Wesling


Foto: Geseker Zeitung, Hans Furmann

Danach wurde durch den Vereinswirt Josef Meyer ein wohlschmeckender Imbiss gereicht.

Der Hinweis auf die Veranstaltungen in 2018, u.a. eine Wanderung mit anschl. Vogelschießen in Öchtringhausen am Samstag, 9. Juni 2018, sowie auf die runden Geburtstage von Kameraden schloss die Versammlung ab.

Die Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge ergab den stolzen Betrag von 325 EUR.

Im Anschluss an die Tagesordnung hielt Dr. Helmut Mauermann, Lippetal einen hoch interessanten Vortrag über den ehemaligen Fliegerhorst in Störmede.

Bevor die Kameraden den Westfalensaal verließen wurde die Versammlung mit dem Singen der Nationalhymne beendet.

Es war mal wieder eine gelungene Veranstaltung.