Bericht von der Generalversammlung der Kameradschaft ehem. Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen – Langeneicke

Am Sonntag, 10. Februar 2019 um 18.00 Uhr fand die ordentliche Generalversammlung der Kameradschaft ehem. Soldaten Langeneicke-Ermsinghausen auf dem Westfalensaal Gasthof Meyer statt.

40 Kameraden nahmen an der Versammlung teil.

Nach den Regularien wurde eine Datenschutzklausel als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und den Schutz von personenbezogenen Daten in die Vereinssatzung aufgenommen. Die Aufnahme wurde einstimmig durch die Versammlung beschlossen.

Als neues Vereinsmitglied konnte Heiner Hövelbrinks aus Rüthen aufgenommen werden.
Als neue Kassenprüfen fungieren Guido Marr und Alexander Pusch.

Als Mitgliedsjubilare erhielten Guido Marr (25 Jahre), Burkhard Schöberle (40 Jahre) und Dieter Marr (50 Jahre) einen Vereinsorden. Aus den Händen des Kreisvorsitzenden Eckhard Schulze-Dasbeck erhielt Thomas Bertelsmeier den Kreisorden für 7 jährige Vorstandsarbeit (Oberstadjutant).

Nach der Verlesung der Termine 2019 wurde beschlossen, dass der Verein Mitglied im Dorfverein W.i.L. wird.
Die Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge ergab einen Betrag von 280 EUR.

Im Anschluss hielt Herr Willi Mues aus Erwitte einen außerst interessanten Vortrag über die letzten Tage des 2. Weltkrieges in unserer Region. Hierzu berichtete er aus seinem Buch „Der große Kessel – Das Ende des 2. Weltkrieges zwischen Ruhr und Lippe“
Quelle: Geseker Zeitung, Hans Furmann v. 13.02.2019